9 Minuten Lesezeit (1803 Worte)

Drauradweg Seitensprung: Slow Food Genussexpedition Lavanttal


Ausgangspunkt: Lavamünd

Umweltfreundliche Anreise: Lavamünd

Distanz: ca. 60 km

Reine Radzeit: ca. 3,5 Stunden

Schwierigkeit: leicht

Tipp des Autors: Packen Sie für diese Tour keine Jause ein, sondern nehmen Sie sich die Zeit und den "Hunger", um die Region Lavanttal auch ausgiebig zu verkosten! Die hohe Dichte an erstklassigen Produkten dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!

Tourenbeschreibung

Das Lavanttal ist nicht nur für seinen Obstreichtum bekannt, sondern auch für die außerordentlich große Vielfalt an Produkten, die hier gedeihen und mit viel Liebe und Leidenschaft zu köstlichen Gaumenfreuden verarbeitet werden. Mit Stolz trägt die Region Lavanttal seit 2020 auch die Auszeichnung Slow Food Travel Destination, als die erst zweite Region in Österreich und weltweit die sechste Destination. Aber überzeugen Sie sich selbst. Machen Sie sich auf zu einer kulinarischen Entdeckungsreise durch das Lavanttal . Besuchen Sie Produzenten direkt am Hof oder in ihren Betrieben, verkosten sie ihre Produkte in den Hof- und Bauernläden oder im Haus der Region, dem kulinarischen Schaufenster der Region in Wolfsberg und lernen Sie die Menschen hinter den Produkten kennen.

Die Radtour startet in Lavamünd und führt den Lavanttradweg nach Norden. Dabei passieren Sie köstliche und kulturelle Genüsse. Die Tour führt Sie durch St. Paul, Maria Rojach, vorbei am St. Andräer See, durch St. Marein, St. Michael und schließlich nach Wolfsberg. In der Stadtgemeinde gibt es einiges zu entdecken, wie das Haus der Region, das Schloss Wolfsberg oder das Museum im Lavanthaus. Von hier geht es am Lavantradweg schnurstracks wieder zurück nach Lavamünd, wo Sie sich bei unserem Mitglied, dem Drauradweg Wirt Gasthof Hüttenwirt, kulinarisch verwöhnen lassen.

Charakter der Strecke

Geradelt wird fast ausschließlich am gut ausgebauten und durchgehend asfaltierten Lavantradweg. Neben dem Fluss Lavant geht es genüsslich dahin, ohne große Steigungen, meist abseits vom Straßenverkehr.

Interaktive Karte und GPX-Download:

Entdecken & erleben

Alle Empfehlungen finden Sie in der interaktiven Karte und im GPX-Download.
Liköre, Walnussmehl oder geröstetes Walnussöl vom Genusshof Kienzl

Genusshof Kienzl, Maria Rojach: Die Familie Kienzl hat sich der Nuss mit Haut und Haaren verschrieben. Dementsprechend werden raffinierte Produkte rund um das Walnussöl angeboten: Wutzelschnaps, Nussmarmelade, süffige Liköre, Walnussmehl oder geröstetes Walnussöl. Aber entdecken Sie es selbst im Genusshof der Familie Kienzl. mehr dazu

Genussladen St. Paul im Lavanttal: Im Zentrum von St. Paul befindet sich der Genussladen St. Paul. Knapp 80 Partnerbetriebe, vorwiegend aus dem Unteren Lavanttal, bieten eine umfassende Auswahl an qualitätsvollen Lebensmitteln, feinen Weinen und schönem Kunsthandwerk. Im ansprechend gestalteten Laden finden Sie beispielsweise: Schinken- und Wurstspezialitäten, Käse, Eier, Bio-Huhn und Bio-Pute, Honige und Fruchtaufstriche, prämierte Spezialitäten von den Mostbarkeiten und dem Stift St. Paul, Knoblauchprodukte, Biokräutertees, Essige und Öle, St. Pauler Weine und vieles mehr. Und natürlich gibt es auch die beliebten „Schatzkisterl", nach Wunsch zusammengestellte und liebevoll verpackte Geschenksvariationen aus dem Lavanttal. Dienstag - Freitag, 9 - 19 Uhr , Samstag, 9 - 17 Uhr, sonntag & feiertags, 11 - 17 Uhr.

Benediktinerstift St. Paul im Lavanttal: Eingebettet in die Landschaft des unteren Lavanttales erhebtsich auf einem Felskegel das Stift St. Paul. Im Jahr 1091 siedelten sich hier Benediktinermönche aus dem berühmten Kloster Hirsau an. Eine der umfassendsten privaten Kunstsammlungen Österreichs verleiht der Abtei das Prädikat Schatzhaus Kärntens. 1. Mai bis 26. Oktober täglich geöffnet. mehr dazu

Basilika Maria Loreto, St. Andrä: Seit 21. Juli 2014 ist die Wallfahrtskirche Maria Loreto, neben Maria Luggau die zweite „Basilica minor" in Kärnten. Schon nach außen hin imponiert der mächtige Barockbau und nicht zuletzt ihre bewegte Geschichte sowie der Wallfahrerstrom vergangener Jahrhunderte haben der Kirche zu dieser besonderen päpstlichen Auszeichnung verholfen. mehr dazu

Fischzucht Marzi, St. Marein: Die Familie Marzi steht seit 30 Jahren für perfekten Fischgenuss. Sozusagen aus einem Bächlein helle springt in froher Eil die launige Forelle in bester Qualität auf den Teller: Forellen in vielen Variationen (Regenbogen-, Lachs-, Kaiserforelle) werden mit Hingabe gezüchtet und fangfrisch oder edel verarbeitet angeboten. Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 8 - 12:30, 14 - 18 Uhr, Samstag, 8 - 12:30. mehr dazu
Museum im Lavanthaus

Hofladen Käserei Rutrecht, Wolfsberg: Die Hofkäserei Ruchtrecht vermarktet seit 1996 handwerklich hergestellte Käsespezialitäten aus hofeigener Milch sowie andere Produkte von regionalen Produzenten wie Honig, Säfte, Fisch u. v. m. in ihrem Hofladen. Alle Käseprodukte werden aus tagesfrischer Rohmilch ohne künstliche Zutaten mit natürlichem Fettgehalt hergestellt – Produktqualität auf höchstem Niveau. Im Sortiment gibt es ganz viele „Prinzen" wie den Jausenprinz, den Schlemmerprinz oder den Weinprinz. Jede Prinzessin findet in der Hofkäserei also ihren Traumprinz. Montag - Freitag 8 - 12 Uhr, 14 - 18 Uhr, Samstag, 8 - 12:30 Uhr. mehr dazu

Rosen Prinz, Wolfsberg: DER Rosenbetrieb! Hier finden Sie alles rund um die Rose und Rosen soweit das Auge reicht: Über 250 verschiedene Rosenpflanzen-Sorten, 30 verschiedene Schnittrosen-Sorten, welche rein biologisch in 4 Glashäusern kultiviert werden. Wer Tipps & Tricks vom Experten möchte, kann eine Rosengarten Führung buchen. Montag - Freitag, 7:30 - 18 Uhr, Samstag, 7:30 - 12 Uhr. mehr dazu

Haus der Region, Wolfsberg: Die Schätze des Lavanttals unter einem Dach: Über 100 Lavanttaler Produzenten präsentieren qualitätsvolle Lebensmittel, feine Weine und regionales Kunsthandwerk. Im Genussshop gibt es persönliche Beratung und Verkostungsmöglichkeiten. Montag - Freitag, 9 - 19 Uhr, Samstag, 9 - 17 Uhr. mehr dazu

Schloss Wolfsberg: Erhoben über der Stadt Wolfsberg thront das Schloss. In den altehrwürdigen, historischen Gemäuern haben die Stölzls ein Genusszentrum für jedermann geschaffen. Ein Tisch für jeden Appetit – von Kaffee und Kuchen im Schloss-Café, über coole Drinks an der Schloss-Bar, bis zu mehrgängigen Menüs, romantischen Candlelight Dinners und edlen Tropfen aus der Schloss-Vinothek. Paradiesischer Genuss hat in einem exklusiven Ambiente ein köstliches Zuhause gefunden. Mittwoch & Donnerstag, 17 - 23 Uhr, Freitag & Samstag 11:30 - 15 Uhr, 18 - 23 Uhr, Sonntag 11.30 - 18 Uhr, Montag und Dienstag Ruhetag. mehr dazu

Museum im Lavanthaus, Wolfsberg: Das Museum im Lavanthaus, Träger des österreichischen Museumsgütesiegels, ist das Regionalmuseum des Lavanttales und wurde im November 2009 eröffnet. Zahlreiche Inhalte werden mit Unterstützung von Leihgebern und Experten aus der Region sowie von Kooperationspartnern anderer Bildungsinstitutionen wissenschaftlich aufbereitet. Eine umfangreiche Themenvielfalt stellt den Leitgedanken des Museums dar. So bieten 15 Themenmodule in der Dauerpräsentation mit zahlreichen multimedialen Stationen sowie jährlich wechselnde Sonderausstellungen die Möglichkeit, sich mit der Region und ihren Inhalten zu beschäftigen. Mittwoch - Sonntag, 10 - 17 Uhr, Montag & Dienstag geschlossen. mehr dazu

Spargelhof Sternath, St. Stefan: Hier steht der Spargel im Mittelpunkt und fordert das ganze Jahr über die volle Aufmerksamkeit. Spargel ist Handwerk – da sind geschickte, fleißige Hände gefragt. Von Mitte April bis Mitte Juni wird das „königliche Gemüse" mit Stecheisen, Kelle und Stechkorb in den frühen Morgenstunden von Hand geerntet. Der Spargel wird in den Sorten Weiß, Grün sowie Violett angebaut und kann während der Saison direkt am Hof erworben werden. Öffnungszeiten Hofladen in der Spargelzeit: Montag - Sonntag, 8 - 18 Uhr, auch an Feiertagen. mehr dazu

Genussvoll geht es am Lavantradweg dahin (c) Franz Gerdl

Essen & Trinken 

Alle Empfehlungen finden Sie in der interaktiven Karte und im GPX-Download.

Gasthaus Poppmeier, St. Paul im Lavanttal: Im schattigen Gastgarten unter der gemütlichen Weinlaube genießen Sie traditionelle Küche, wie auch auf den Punkt gebrachte Steaks und köstliche Fischkreationen. Mittwoch - Samstag, 8 - 24 Uhr, Sonntag, 8 - 14 Uhr, Montag & Dienstag Ruhetag. mehr dazu

Café – Konditorei Sternweiss, St. Paul im Lavanttal: Am Lobisserplatz, direkt neben dem Radterminal, befindet sich dieses Lokal. In eigentlich unscheinbarem Ambiente genießen Sie hier klassische Hausmannskost und köstliche Süßspeisen aus der hauseigenen Konditorei. Montag, Dienstag & Donnerstag, 10 - 22 Uhr, Freitag, Sonntag & Feiertag, 9 - 22 Uhr, Mittwoch & Samstag Ruhetag. mehr dazu

Restaurant Anfora, St. Andräer Badesee: Hier speisen Sie in idyllischer Atmosphäre in einem eleganten Gastgarten, direkt am kleinen Badesee. Vom Kinder-Pommesteller mit Ketchup bis hin zum haubenverdächtigen Beiriedteller - Herz, was willst du mehr. Montag - Sonntag, 11 - 14 Uhr, 17:30 - 22 Uhr, Sonntag abends geschlossen. mehr dazu

Gasthof-Pension Thürnerwirt, Siegelsdorf: Mit viel Liebe, Ruhe und Freude werden hier hausgemachte Leckerbissen für jeden Geschmack kreiert. Alle Lebensmittel, soweit es möglich ist, werden direkt von den umliegenden einheimischen Betrieben bezogen. Fertigsaucen und Fertiggerichte sind hier tabu. Kosten Sie die hausgemachten Käsnudeln!. Mittwoch - Samstag, 8 - 22 Uhr, Sonntag, 8 - 20 Uhr. mehr dazu

Jausenstation Heritzer, Pollheim: Hier genießen Sie eine Bettljause, genauso wie sie sein soll. Zum Nachtisch empfehlen wir eine köstliche Eispalatschinke. Juni - September, Donnerstag - Montag, ab 15 Uhr. Ab-Hof-Verkauf, Montag - Sonntag, 8 - 12 Uhr, 14 - 18 Uhr. mehr dazu

Pollheimer Wirt, Pollheim: Hier genießen Sie leckere traditionelle Hausmannskost, aber auch herzhafte Jausen-Variationen mit Produkten aus der Region. Mittwoch - Sonntag, ab 09:30 Uhr, Montag & Dienstag Ruhetag. mehr dazu

Restaurant Alte Mühle, Hattendorf: Bei der Zubereitung der Speisen wird hier Wert auf höchste Qualität gelegt. Deshalb verwenden die Gastgeber bevorzugt frische, saisonale Produkte aus der Region. Diese natürlichen Produkte sind die Basis der Küche und sorgen für einen unverwechselbaren Geschmack. Täglich außer Dienstag, 10 - 15.00 Uhr und von 17.30 - 22 Uhr. mehr dazu

Hotel Gasthof Stoff, Wolfsberg: Traditionelle Hausmannskost aus Österreich. Die Gastgeber legen großen Wert auf heimische und saisonale Produkte aus der Umgebung, dafür wurde der Betrieb mit dem AMA-Gastrosiegel ausgezeichnet. Radfahrer werden auch gerne begrüßt. Für den Aufenthalt steht eine kostenlose Radgarage zur Verfügung. Montag, 16 - 23 Uhr, Dienstag - Samstag, 6 - 23 Uhr, Sonntag, 6 - 15 Uhr. mehr dazu

Hotel Café Aldershof, Wolfsberg: Das Café Aldershoff gehört zu den edelsten Adressen für Kaffeehausliebhaber in der Region Lavanttal. Ein schönes Café unter Bäumen, mit großen Holztischen und lauschigen Ecken. Im Café spürt man den Hauch von Natur und sanft gewachsener Kultur. So ist auch das kulinarische Angebot, das von feinstem Tee und Kaffee zu veganer Kost reicht und täglich mit einer Überraschung aufwartet, etwa mit "Grüner Minestrone" oder "Kohlrabi Carpaccio". mehr dazu

Cafino, Wolfsberg: Rund um die Lavanttaler Weine und andere heimische Köstlichkeiten sind mit der Eröffnung des Cafino in stylisher, angenehmer Atmosphäre eine Vinothek und ein Café entstanden, das nach dem Motto „kosten und kaufen" in einer Genussecke ausgezeichnete heimische Produkte zum Verkauf anbietet. Montag - Freitag, 7:30 - 20 Uhr, Samstag, 8 - 17 Uhr. mehr dazu

 Die Highlights auf der Strecke, die Sie nicht verpassen dürfen:

 
Most vom Lavanttaler Bananenapfel
Benediktinerstift St. Paul
Freizeitanlage St. Andräer See


Haben wir etwas vergessen? Möchten Sie Ihre Empfehlungen mit uns teilen? Bitte schreiben Sie uns einen Kommentar!

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Dienstag, 29. November 2022

Partner


  • Logo Rauch
  • Logo Julius Meinl
  • Logo Kärntnermilch
  • Logo Raiffeisenbank Lavamünd
    • Logo ÖBB
    • Logo Villacher Bier
    • Logo Kärntner Landesversicherung
    • Logo Loacker