3 Minuten Lesezeit (592 Worte)

Drauradweg Wirte feierten ihr 15-jähriges Bestehen


Rund 60 Mitgliedsbetriebe und Kooperationspartner bestreiten heuer gemeinsam ihre 15. Radsaison als Verein Drauradweg Wirte. Durch Kooperation, Zusammenhalt und innovative Ideen haben sie maßgeblich zum Erfolg des Drauradweges beigetragen und das wurde nun gefeiert.

Obmann Ferdinand Penker bedankte sich bei Andrea Spitzer (Agentur Weitblick) für die gute Zusammenarbeit im Projektmanagement.

Seit 2007 treten entlang der Drau - von Südtirol durch Osttirol und Kärnten bis nach Slowenien und Kroatien - Gastronomen, Beherberger und Raddienstleister gemeinsam in die Pedale. Unter der Marke "Drauradweg Wirte" sorgen sie nicht nur für das leibliche Wohl der Radgäste, sondern stehen auch mit Rat und Tat bei Fragen rund ums Radfahren zur Seite.

Das 15-jährige Jubiliäum wurde nun als Anlass genommen, um gemeinsam auf die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren zurückzublicken. In gemütlicher Runde traf man sich im Gasthof Plasch in Ferlach. Der Einladung folgte auch Landesrat Sebastian Schuschnig, der die Kooperation der Wirte schätzt und auch immer wieder gerne unterstützt. " Der Drauradweg ist sicherlich das radtouristische Aushängeschild Kärntens. Den Radtourismus, den wir heute in Kärnten verzeichnen, den gab es vor 15 Jahren so nicht. Das zeigt uns, welche Pionierrolle die Drauradweg Wirte damals eingenommen haben und wie sie zum Erfolg Kärntens als Radurlaub-Destination beigetragen haben. Sie bringen die Kärntner Kulinarik unseren sportlichen Gästen näher", so der Tourismus-Landesrat sichtlich stolz

Andreas Smole (Kärntnermilch), Herbert Stefan (Landhotel Rosentaler Hof) und Ferdinand Penker (Gasthof Zum Goldenen Rössl).

Genauso lange wie der Verein existiert, steht auch Obmann Ferdinand Penker (Gasthof Zum Goldenen Rössl) an der Front der sportlichen Kooperation. Die Vereinsmitglieder bedankten sich für diese ehrenamtliche Leistung mit einem Gutschein für eine kleine Auszeit im Landhotel Rosentaler Hof. Obmann-Stellvertreter Herbert Stefan freut sich schon auf den hohen Besuch in seinem Haus.

Gemeinsam mit Partnern der Kärntnermilch und Kärntner Landesversicherung genossen die Drauradweg Wirte einen gemütlichen Abend, gefüllt mit Erinnerungen, Herausforderungen und Erfolgen der letzten zehn Jahre. Drau.Kulinarik.Herbst, das Kochbuch "Küchengeheimnisse", unzählige Messeauftritte, Drauradweg-Exkursionen, Generalversammlungen, Betriebsbesuche, Workshops, Pressekonferenzen ... der Gesprächsstoff ging den teilnehmenden Wirten jedenfalls nicht aus.

Fahrrad gegen Kanu getauscht
Bereits im Vorfeld der Jubiläumsfeier trafen sich die Wirte zur traditionellen Drauradweg-Exkursion. Heuer wurde jedoch nicht geradelt, sondern der Radweg von der Drau aus begutachtet. Mit Kanus wurde der Draupaddelweg erkundet, der seit einiger Zeit ebenso zur Kooperation der Drauradweg Wirte gehört und das sportliche Angebot entlang der Drau ergänzt.

Ingrid Sieder (Kärnten Radreisen), Karmen Razlag (drava bike) und Guide Mario.
Obmann Ferdinand Penker und Tourismus-Landesrat Sebastian Schuschnig.
Manuel Cimenti vom Gasthof Hüttenwirt in Lavamünd genießt die Aussicht.
Geschäftsführerin Claudia Tscherne (Agentur Weitblick) und Obmann Ferdinand Penker.
Karmen Razlag (drava bike) versucht eine kurze Abkühlung in der Drau.
Martin Feichtner (Kärntner Landes Versicherung), Andrea Spitzer (Agentur Weitblick) und Manuel Cimenti (Gasthof Hüttenwirt).
Besten instruiert wurden die Drauradweg Wirte vom Draupaddelweg-Team.
Karmen Razlag (drava bike) und Ingrid Sieder (Kärnten Radreisen).
LR Schuschnig/Taltavull
LR Schuschnig/Taltavull
LR Schuschnig/Taltavull
LR Schuschnig/Taltavull

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Dienstag, 29. November 2022

Partner


  • Logo Rauch
  • Logo Julius Meinl
  • Logo Kärntnermilch
  • Logo Raiffeisenbank Lavamünd
    • Logo ÖBB
    • Logo Villacher Bier
    • Logo Kärntner Landesversicherung
    • Logo Loacker